Eine spannende Biografie eines ehemaligen Polizisten, der heute ein Bordell in der nähe von München betreibt!

Als verdeckter Ermittler freundet er sich mit Zockern und Luden an, säuft in Spelunken und Nachtclubs auf Spesenrechnung und feiert wilde Partys. Bald beschweren sich die Freunde über seine vulgäre Sprache und Ittner vergisst mehr und mehr, dass er den Dienst einmal angetreten hat, um Gutes zu tun. Mehr als einmal prügelt er sich. Dann wird er krank und gerät in einen Rechtsstreit mit dem bayerischen Staat.

Schon damals ist Ittner mit der schönen Patrice zusammen. Bei der Polizei darf niemand wissen, dass sie Prostituierte ist. Um seine Freundin vom Anschaffen abzuhalten, steigt Ittner ins Rotlichtgewerbe ein. Mit Patrice zusammen betreibt er nun ein Bordell – seine ehemaligen Kollegen werfen ihm vor, die Seiten gewechselt zu haben.

Uwe Ittner
Vom Blaulicht ins Rotlicht
Wie ich vom Polizisten zum Bordellbetreiber wurde
272 Seiten, Hardcover
Riva Verlag, Oktober 2015
ISBN: 978-3-86883-672-1
19,99 Euro